Dynamik & Präzisison

Die lateinischen Wörter Diligentia, Vis, Celeritas (DVC) bedeutet Genauigkeit, Kraft, Geschwindigkeit und sind das Motto von IPSC und bilden die Grundlage für den Wettbewerb. Sich mit der Waffe sicher zu bewegen, aus vollem Tempo ab zu bremsen um präzis das Ziel zu beschiessen erfordert ein hohes Mass an Konzentration, Kondition und Koordination. Im Vergleich zu den «üblichen» Schiessportdisziplinen erfordert das IPSC Schiessen eine überdurchschnittliche Sicherheit im Umgang mit dem Sportgerät, da sich der Schütze mit einer geladenen Waffe durch den Parcour bewegt. Beim Modul «IPSC Basics» werden dem Schützen die Grundlagen (Basics) des IPSC Schiessens vermittelt. Was ist IPSC? Welche Ausrüstung und welche Waffe braucht man für welche Division (Wertungsklasse)? Wie greiffe und ziehe ich meine Waffe richtig? Wie trainiere ich sicheres und schnelleres beschiessen der Ziele. Im Grundkurs IPSC Basics, werden die Ziele noch statisch beschossen. Die Schiesszentrum Ostschweiz AG erwartet von einem Teilnehmer, welcher den Grundkurs IPSC Basics besucht, bereits eine sehr gefestigte
Waffenhandhabung. Der Kursleiter behält sich darum vor, zu Beginn einige Grundübungen abzurufen, (laden, entladen, nachladen, Magazinwechsel) um so festzustellen, ob das vorgeschriebene Handling dem geforderten Standard entspricht. Der IPSC Basic Kurs zeigt den Teilnehmern auf,  wie man selbständig trainiert seinen Körper in die Endstellung vor dem Schuss zu bringen. Ein schnelles Zielerfassen, präzises Schiessen und eine sichere Schussabgabe auch unter ‹Zeitdruck› ist das Ziel…. und vor allem:  die Freude an der Sache darf nie fehlen. Nach dem Grundkurs «IPSC Basics» liegt es an dem Schützen selbst, ob er/sie das gelernte im individuellen Training weiter trainiert. Die Schiesszentrum Ostschweiz AG steht auch nach dem Kurs dem Schützen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Ort & Datum:
Nächste Kurse:

  • 2. August 2017 AUSGEBUCHT
  • 6. September 2017 AUSGEBUCHT
  • 19. Oktober 2017 AUSGEBUCHT
  • 8. November 2017, 17.00 – 20.00 Uhr
  • 13. Dezember 2017, 17.00 – 20.00 Uhr

Kursort: 

  • Schiesszentrum Ostschweiz AG, Mühlfangstrasse 6, 8570 Weinfelden
  • Der Kurs ist aufgeteilt in einen Einführungs-, Theorie- & Praxisteil

Ziel:

  • Waffe richtig greifen
  • Ziehen, zielen und schiessen aus dem Holster
  • Verstehen wieso ein IPSC Schütze niemals ‹ausgeschossen› ist
  • Was ist ein Hitfactor?
  • Selbständiges trainieren der Basics

Ausbildungsinhalt

  • Verstehen worum es beim IPSC Schiessen geht
  • Ziehen – Zielen
  • Ziehen – Zielen – Schussabgabe
  • Schnelles Ziehen – Zielen – Schussabgabe
  • Erarbeiten der Basics – step by step

Instruktor:
Unsere Instruktoren haben langjährige Erfahrungen:

  • mit Waffen und Waffenzubehör
  • in allgemeinen Schiesslehrgängen
  • in taktischer Instruktion
  • im IPSC-Wettkampf

Organisation:

  • Ausbildungszeit: 3h
  • Teilnehmer: max. 4 Personen – mind. 2 Personen
  • Im Preis von CHF 225.—ist ein Pausengetränk inkludiert

Material und Bewaffnung:

  • Pistole mit Holster, mindestens 2 Magazine
  • Munition: Selbstversorgung. Sie haben die Möglichkeit, sich in unserem Shop umzusehen und bei einem Kauf erhalten Sie 10% Rabatt.

Kursvoraussetzung:

  • Min. 18 Jahre alt und nicht vorbestraft.
  • Strafregisterauszug oder WES (nicht älter als 3Monate)

Der Veranstalter übernimmt keine Kosten, die im Rahmen von medizinischen Behandlungen anfallen. Alle Teilnehmenden haben einen Nachweis über eine abgeschlossene und gültige Kranken- und Unfallversicherung vorzuweisen. Der Veranstalter kann von Interessenten einen Zentralstrafregister, ein polizeiliches Führungszeugnis oder einen Bedarfsnachweis verlangen.

Anmelden für weitere Informationen

(first come first serve)

Ich interessiere mich für den Kurs «Erste Schritte zum IPSC-Schützen»Ich melde mich definitiv für den Kurs vom 8. November 2017 an.Ich melde mich definitiv für den Kurs vom 13. Dezember 2017 an.